Lexikon


In diesem Lexikon werden viele verschiedene Wesen vorgestellt, damit ihr den Überblick behaltet. Wir bitten euch inständig, dass ihr euch an die Beschreibungen haltet, immerhin hat jedes Wesen Stärken und Schwächen; so sind selbst Unsterbliche nicht vollkommen unsterblich. - Danke schon einmal an dieser Stelle! Da wir nicht alle Wesen kennen und auflisten können, habt bitte Nachsicht, wenn ihr euer Wunschwesen nicht aufgelistet findet. Solltet ihr allerdings der Meinung sein, dass eine Rasse noch eindeutig fehlt, dann schreibt einfach eine private Nachricht mit eurem Vorschlag an einen der Admins, diese werden dann intern besprechen, ob sich das Hinzufügen lohnt. Nehmt es bitte nicht persönlich, wenn wir das vorgeschlagene Wesen nicht für speziell erwähnenswert halten.
.
In diesem Sinne: Viel Spaß beim Durchlesen! 

XX

albaster
ein albaster ist quasi der anti-sexdämon zu dem succubis und incubis. er saugt gefühle und erregung auf und verteilt scham und verachtung für sich selbst. seine besonderheit ist, er ist asexuell und kann selbst nichts fühlen. 
alien
Aliens sind Wesen von einem anderen Planeten. Einige von ihnen sind Flüchtlingen, da ihr Planet zerstört wurde. Andere wiederum sind au der Jagd nach den letzten Überlebenden Aliens auf der Welt. Die Regierung hat geheime Abkommen mit den Alien geschlossen, um  diese besser kontrollieren zu können.
amazone
amazonen zählen zu den fabelwesen und sind wie die mythologie vermuten lässt, ausschließlich weiblich. amazonen sind im grunde menschen, die sich der göttin harmonia angeschlossen haben, um bessere kämpferinnen zu sein. sie reifen sehr schnell zur frau heran und zeugen ausschließlich töchter. diese müssen sich zum 16. lebensjahr weitervermehren, um die volle stärke von harmonia zu erhalten.
banshee
Auch als Todesfee bekannt. Sie ist ein menschenähnliches, sterbliches Wesen, welches den Tod anderer erahnen kann. Bei Gefahrensituationen stößt die Banshee einen so hohen Schrei aus, dass die Trommelfelle Menschen und anderer Wesen platzen können.
basilisk
er gehört zu den schlangendämonen und ist sehr alt. seine haut ist extrem giftig und tötet binnen sekunden jeden, der sie berührt. ursprünglich leben sie in den tiefen der meere, also sind sie fast nie für andere wesen an land und zur luft gefährlich.
chimäre
Anders, als die gleichnamigen Kreaturen der Mythologie, sind sie selten natürlichen Ursprungs. Durch Experimente oder Alchemie erschaffen, vereinen sie ein oder mehrere Komponenten aus denen sich auch ihre Stärken und Schwächen ergeben.
dämon
Sind Wesen der Unterwelt und stehen unter Luzifers Befehl. Es gibt zahlreiche Arten von Dämonen, auch gefallene Engel zählen dazu. Ihre Fähigkeiten sind variabel, doch im Normalfall können sie mit Dämonen- oder Seraphschwerter bezwungen werden.
demigott
Demigottheiten sind die Kinder, welche durch Affären einer Gottheit mit einem Menschen 
entsprangen. Sie besitzen besondere Fähigkeiten, angelehnt an der Gottheit die sie als Elternteil besitzen, sind jedoch genauso sterblich wie normale Menschen.
dhampir
diese halbvampire entstehen ausschließlich, wenn der vater ein Vampir ist und die mutter ein mensch. sie haben einige stärken der vampire in sich, schnelligkeit und stärke aber auch auch einige ihrer schwächen. den blutdurst. sie können sich untereinander vermehren.
drache
Trotz optischer Unterschiede, zeichnen Drachen sich durch ihren Schuppenpanzer und der Fähigkeit, Feuer zu speihen, aus. Obwohl sie zähe Geschöpfe sind, können sie dennoch durch einen Stich ins Herz oder Enthauptung sterben.
druide
Sie sind Menschen, welche mit mythischen Bräuchen und Mixturen vertraut sind. Ihre Weisheit wird sehr geschätzt weshalb sie auch als Berater, beispielsweise für Clans und Rudel dienen. Die dunkle Form des Druiden wird Darach genannt und praktiziert dunkle Magie.
dschinn
Sind an ihre Meister gebunden, dessen Wünsche sie erfüllen müssen. Allerdings können sie nicht präzise ausgedrückte Wünsche zu ihren eigenen Gunsten erfüllen. Freie Dschinn können jede Form annehmen und sind nicht an die Lampe gebunden.
dullahan
dieser vertreter der dämonen ist besonders geschickt. er trennt sich selbst den kopf ab und wenn dieser nicht auf seinen schultern sitzt, ist er scheinbar unbesiegbar. sie werden gerne als auftragsmörder verwendet. man kann sie lediglich töten, wenn man den kopf in siedendes feuer wirft.
elementer
Wesen, welche entsprechend ihres Elements eben jenes bis zur Perfektion beherrschen können. Sie sind ihr entsprechendes Element. Das gegensätzliche Element stellt die größte Schwäche dar. Moderne Elemente [Elektrizität o.ä.] sind selten, nehmen jedoch stätig zu.
engel
Sind die Krieger Gottes. Die Erzengel unter ihnen dienen als Sprachrohr Gottes oder stehen für eine Eigenschaft [Raphael: Heilung]. Engel sind nicht geschlechtlos, können sich allerdings als solches zeigen. Sie sind nahezu unsterblich; nur Seraph- oder Dämonenschwerter können sie töten.
fabelwesen
Die Welt der Mythologie ist vielseitig, weshalb wir diese Überkategorie besitzen. Fabelwesen sind zum Beispiel Einhörner
ElbenTrolle usw. Grundsätzlich kann man sagen, dass Fabelwesen so ziemlich alle nicht genannten Wesen sind, welche Mythen und Legenden entstammen.
feen
Oder auch Elfen sind kleine Wesen mit Flügel, können sich allerdings auch als Menschen zeigen. Mit ihrem Staub können sie andere fliegen lassen, außerdem sind sie in der Lage Wünsche zu erfüllen. Feen sterben, wenn in ihrer Nähe niemand an sie glaubt.
furie
sie zählen zu den wutdämonen und wie der name vermuten lässt, sind sie schnell in rage zu bringen. ebenso ihre opfer. sollte ihr erzürnter blick sie treffen, steigern sie sich in raserei hinein und bringen schnell sich selbst und andere um. eine furie vernichtet man am besten mit einem spiegel, wo sie sich selbst in die augen blicken kann. diese werden vor wut blutrot und glühen auf!
gargoyel
krieger aus stein werden sie auch genannt und oft als beschützer für besondere orte eingesetzt. ihre körper sind steinern und mit ihren großen flügeln können sie weite strecken überwinden. des tags sind sie normale statuen, nach anbruch der nacht haucht der mondschein ihnen leben ein.
geist
Geister sind an die Erde gebundene Seelen der Verstorbenen. Sie besitzen keinen physischen Körper mehr, können dementsprechend schweben und durch Räume gehen. Geister können mit Bannzauber abgehalten werden.
gestaltwandler
Werden oft mit Werwölfe verwechselt. Gestaltwandler sind Menschen, welche sich durch eine natürlich entstandene, genetische Erweiterung ihres Erbguts in eine tierische Gestalt wandeln können. Das Tier kann von der Familie, aber auch von der Persönlichkeit abhängen. Silber schwächt sie.
ghoul
diese menschen-fressenden monster sorgen mit ihrer gefährlichen kralle dafür, dass ihr opfer schwerste wunden davon trägt. sie sind besonders stark und schnell. wenn sie angreifen, wechseln sie die Augenfarbe.
golem
auch diener der magie genannt, sind sie geschöpfe, die mittels lehm und magie zu leben erweckt werden und ihrem meister bis in den tod dienen. solange sie kontakt zum boden haben, sind sie unbesiegbar. wenn sie sterben, zerfallen sie zu asche.
gorgone
diese geschöpfe aus der mythologie hat eine besondere vertreterin, die medusa. ihr blick lässt menschen zu stein erstarren. auf ihrem kopf tummeln sich tausende kleine schlange, deren biss nicht minder gefährlich ist. sollte sich eine gorgonin selbst im spiegel verblicken, erstarrt sie zu stein. 
gottheit
Sind unsterbliche Wesen. Die Fähigkeiten welche sie besitzen sind davon abhängig, über welche Eigenschaft oder Element sie herrschen [Zeus=Blitze]. Göttliche Waffen sind die Einzigen welche Schaden anrichten können. Titanen zählen ebenfalls zu den Gottheiten, außerdem gibt es sie aus verschiedenen Mythologien.
härethiker
Diese sonderform der vampire und auch der hexen entstehen aus siphoner - hexen, deren fähigkeit darin besteht, dass sie magie aussaugen können, selbst aber keine haben. diese spezialität erlaubt es ihnen als verwandelter vampir weiterhin eine hexe zu sein. sie verbinden also die stärken der hexen und der vampire gleichermaßen.
harpyie
die engen verwandten der Walküren sehen etwas anders aus. Ihre arme lassen sich zu weit ausgebreiteten flügeln verwandeln und ihr Rücken ziert ein buntes federkleid. die füße sind mit scharfen krallen versehen und ihr anmut gleicht ihrer unsterblichkeit. sie sind sehr stark und zerreißen ihre opfer mit leichtigkeit in der luft. ihre behausungen in höhlen und felsspalten dienen ihnen als zuflucht. es gibt ausschließ-lich weibliche harypien. einige von ihnen tragen die seelen gefallener soldaten in die unterwelt.
hexe/zauberer
Hexen oder auch Zauberer bedienen sich an Zaubersprüchen oder Zaubertränken, um gegen ihre Feinde vorzugehen. Viele besitzen auch eine besondere Fähigkeit, welche ihnen zusätzliche Stärke verleiht. Manche von ihnen können nur mit ihrem Zauberstab Magie wirken.
hexenmeister
Hexenmeister be-herrschen diverse Arten der Magie und machen sich diese auch zunutze. Sie können ihre Augenfarbe ver-ändern und sind nur an einer einzigen Stelle ihres Körpers verwundbar, welche sie jedoch so gut wie möglich geheim halten. Hexenmeister hören ab einen bestimm-ten Zeitpunkt auf zu altern.
höllenhund
Werden auch Cerberus genannt und sind die Hüter des Höllentors. Sie sorgen für Ordnung und sammeln die Leichen verstorbener Wesen ein. Höllenhunde sind resistent gegen Feuer und dazu in der Lage selbst Feuer zu produzieren. Wenn sie sich heilen entsteht Rauch.
hybriden
Sind Halbwesen, welche die Stärken von Vampir und 
Werwolf vereinen. Neben den verstärkten Grundfähigkeiten können sie Menschen manipulieren und ihren Werwolfsbiss einsetzen. Dank den Wolfsgenen sind sie in der Lage ohne Schutz in der Sonne zu wandeln. sie können aber auch von anderen kreuzungen zweier wesen sein, wobei sich die stärken-schwächen - vertei-lung meistens ziemlich die waage hält.
hydra
in der mythologie gilt sie als neunköpfige schlange, deren hauptkopf vergoldet ist. in diesem steckt die unsterblichkeit und wenn man diesen abtrennt, stirbt ihr körper. der kopf lebt weiter. eine besonderheit dieser kreatur ist, dass bei den anderen köpfen, die ihr abgetrennt werden, immer zwei weitere nachwachsen, weshalb sie nicht immer neunköpfig bleibt!
jäger
Sind Menschen, welche es sich zum Ziel gemacht haben Menschen zu beschützen. Es gibt drei Hauptgruppen an Jäger. Die da wären: 
Dämonenjäger,
Vampirjäger und 
Werwolfjäger. Je nachdem welcher Gruppe sie angehören sind so absolute Spezialisten und trotz ihrer Sterblichkeit nicht zu unterschätzende Gegner.
kanima
Sind Menschen, welche sich durch den Werwolfsbiss nicht vollständig in solche verwandeln konnten. Sie können wie Eidechsen klettern und ihr Gift ist dazu in der Lage, Menschen für mehrere Stunden zu lähmen. Kanima brauchen einen Meister von dem sie Befehle annehmen. Auch ihre Kraft ist bei Vollmond am stärksten.
kitsune
Sind Fuchsgeister, welche bis zu neun Schweife besitzen können. Es existieren 13 verschiedene Formen des Kitsune, darunter die dunkle Seite, welche 
Nogitsune genannt wird. Mit Aufgabe eines Schweifes können sie sich heilen, ansonst besitzen sie das Fuchsfeuer mit dem sie sich verteidigen können.
leviathan
Ursprünglich ein Mischwesen aus Krokodil, Drache und Schlange wurden sie von Gott ins Fegefeuer gesperrt, da sie gefräßige Geschöpfe sind. Sie können die Gestalt von Menschen annehmen, besitzen Regenerationskräfte und werden selbst Engel gefährlich. Enthauptung ist der einzige Weg sie zu vernichten.
meerwesen
Es gibt viele verschiedene Meereswesen, doch die bekanntesten sind zweifellos 
Meerjungfrauen. Ihre Stärken liegen im Element Wasser, welches sie perfekt beherrschen. An Land hingegen werden sie schwach und verletzlich.
menschen
Sind sterblich und schwach. Die meisten von ihnen wissen nichts von den übernatürlichen Wesen um sie herum, obwohl manche gezielt nach ihnen suchen. Menschen können von diversen Wesen verwandelt und so ebenfalls zu andere Wesen werden. Auch Menschen können in ihrem Ausmaß besondere Fähigkeiten entwickeln [Hochbegabung].
mutant
Menschen welche mit besonderen Fähigkeiten geboren wurden oder durch Experimente welche bekommen haben. Das Spektrum an Gaben ist beinahe grenzenlos und manche besitzen mehrere auf einmal, doch dann greifen sie ineinander [Gestaltwandler + Kommunikation mit Tieren].
nachtmahr
sind als besondere kreuzung zwischen einem Sexdämon und einer sirene bekannt. mit ihrem lieblichen klang der stimme können sie ihre opfer einlullen und dann mit ihren pheromonen der lebensenergie berauben. eine besonderheit an ihnen ist, sie sind unfruchtbar.
nekromant
Werden auch Todespriester genannt. Sie sind bereits verstorben, beherrschen jedoch andere Formen des Todes, indem sie andere Tote beschwören und zum Leben erwecken. Nekromanten können verbannt werden oder den endgültigen Tod finden.
nephilim
Sind Halbwesen welche aus Liebschaften zwischen Engel und
Menschen ent-standen sind. Sie besitzen verstärkte Fähigkeiten und können Runen wirken, jedoch sind sie ebenso sterblich wie Menschen. 
Schattenjäger sind eine bestimmte Gruppe an Nephilim, welche gegen Dämonen kämpfen.
nymphen
Sind langlebige Naturgeister, welche durch die Entstehung neuer Orte geboren werden [Quellen]. Sie ziehen ihre Kräfte aus ihrem Geburtsort und sterben unweigerlich wenn dieser vernichtet wird. Ihre ewige Jugend erlangen sie durch sexuelle Opfergaben, welche in Vollmondnächten erfolgen.
orks
aus diesen starken kriegern formten schon könige ihre armeen. sie sind loyal und dienen ihrem herren treu und ohne widerworte. mit ihren stoßzähnen sind sie gefährliche gegner im kampf. ihre stärke und ihre geschicklichkeit im umgang mit allen waffen, machen sie zu perfekten soldaten.
phönix
Feuervögel, welche unglaublich hohe Lasten tragen können. Ihre Tränen heilen die tödlichsten Wunden, sind jedoch selten. Phönixe gehen in Flammen auf, wenn es Zeit für sie ist sich zu regenerieren, erhalten jedoch ihre volle Energie zurück. Der Feuervogel kann nur sterben, wenn seine Asche in alle Winde verstreut werden.
priester
Sind zwielichtige Menschen, die sich dunkle Riten zunutze machen um Dämonen und Geister zu rufen. Diese Gestalten dienen ihnen, es sei denn die Priester überschätzen ihre Mächte und begehen Fehler. Auch dunkle Magie wie Voodoo beherrschen sie.
reiter
die reiter der apokalypse Sind die vier    Brüder    Tod
HungersnotKrieg
und Pest. Jeder von ihnen hat große Macht, doch nur zusammen sind sie dazu in der Lage die Apocalypse hervorzurufen. Bis auf Tod hängt ihre Macht von einem besonderen Ring ab, welchen sie immer bei sich tragen.
sensenmänner
Sind bereits Verstorbene, welche nun als Gehilfen des Todes fungieren. Sie sorgen dafür, dass die natürliche Ordnung eingehalten wird und sind dabei vollkommen unparteiisch. Wenn eine Seele auf der Liste übersprungen wurde, muss eine andere als Ersatz dienen.
sirenen
Sind Wesen, welche eine enge Verbindung zum Meer haben, obwohl sie nicht zwangsläufig im Meer leben. Ihre Stimme ist dazu in der Lage andere Wesen zu manipulieren oder zu töten. Eine Sirene kann für unbestimmte Zeit ihre Macht verlieren, wenn sie zu lange vom Meer entfernt ist oder sich verausgabt.
succubus/incubus
Diese Dämonen ernähren sich von der Energie anderer Wesen, welche sie in ihrem Schlaf besuchen oder bewusst verführen. Ihr Aussehen ist darauf ausgelegt sexuell attraktiv zu wirken und ihre Berührungen wirken überaus reizvoll. Ohne sexueller Energie sterben sie.
trickster
Götter oder Menschen, welche einen teilweise tödlichen Humor besitzen. Sie manipulieren andere Wesen, können die Realität verändern und besitzen noch andere, nützliche Fähigkeiten. Wenn man ihre Tricks durchschaut, dann kann man eben jene auch gegen sie selbst richten. Göttliche Waffen stellen eine Schwachstelle dar.
unsterbliche
Neben Gottheiten können auch Menschen begrenzt unsterblich werden und aufhören zu altern. Dazu müssen sie eines unnatürlichen Todes sterben, damit sie wiedergeboren werden können. Unsterbliche sind unfähig Kinder zu bekommen, doch Ausnahmen bestätigen die Regel [Wunsch an einen Dschinn].
vampir
Es gibt diverse Arten von Vampir. Einige verwandeln Menschen nur durch einen Biss, manche wiederum können Menschen nur verwandeln, wenn diese sterben und danach das Blut eines Vampirs trinken. So können manche Vampire nur mit Schutz ins Sonnenlicht gehen, während anderen diese Fähigkeit komplett verwehrt wird.
wächter
Wächter des Lichts sind Helfer und Schützer guter Hexen. Sie sind in der Lage sich zu teleportieren und hören an jedem Ort den Ruf ihrer Schützlinge. Eine weitere Fähigkeit ist es, durch Hand auflegen Wunden zu heilen. Das Pendant zu diesen Wesen sind die Wächter der Dunkelheit.
wendigo
Kannibalistische Wesen, welche sich von Menschenfleisch und Blut ernähren müssen um am Leben zu bleiben. Ihre Stimme gleicht einem tiefen Knurren, kann allerdings auch zu einem Gekreische werden. Allgemein sind ihre Fähigkeiten den Werwölfen ähnlich, bis auf ihre Selbstheilungskräfte.
werwolf
Sind Menschen, welche von einem Werwolf gebissen oder aber auch als solche geboren wurden. Ihre Stärke ist bei Vollmond am größten, während sie bei Neumond am schwächsten sind. Silber oder Eisenhut sind zusätzliche Gefahrenquellen. Sie bleiben auch dann Werwolf, wenn sie ihren Schöpfer töten.
zombie
Es gibt unterschiedliche Arten von Zombies. Die Bekannteste davon sind willenlose Untote, welche sich nur mit der Nahrungsaufnahme befassen. Jeder Biss verwandelt einen Menschen. Allerdings gibt es auch Zombies, welche vollkommen bei Verstand bleiben und sich Wissen aneignen können, wenn sie Hirne verspeisen.
zwerg
diese kleinwüchsigen Gesellen sind trinkfest und für ihre unterwürfigkeit bekannt. sie werden oft als diener angesehen. doch sie haben auch andere fähigkeiten. ihr geschick wird oft im handwerk wiedergefunden und als schmiede fertigen sie die besten schwerter. desweiteren sind sie zäh und oftmals stur.
andere wesen & mischwesen
natürlich können wir nicht alle wesen hier niederschreiben und erklären. die hier aufgezählten sind nur ein richtwert und es können weitere wesen ausgewählt werden. leider haben wir nicht für alle benutzergruppen, aber im profil die möglichkeit gegeben, andere wesen einzutragen.
zu den mischwesen sei zu sagen:
Es wäre wünschenswert, wenn die nicht mehr als 4 ausgewählten wesensarten halbwegs zueinander passen und einem sinnvollen verstand entspringen. bei zu viel kreativität und sinnlosigkeit, greifen die admins auch gerne mal durch.