Ich suche jemanden für....?

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Elias
Administrator

23, Männlich

Werwolf Erfundener Charakter Heterosexuell Neutral Freies Genre

Beiträge: 481

Ich suche jemanden für....?

von Elias am 14.08.2016 15:13


Ihr sucht jemanden oder mehrere für eine fixe Idee oder ein neues Genre, was ihr hier einführend wollt, hier könnt ihr einen öffentlichen Aufruf starten.
_______________________________________________

Gesuche werden nach 3 Monaten gelöscht, Ausnahme sind die Fandoms die hier bestehen und weitere Charaktere suchen
~Co-Admin

  

Antworten Zuletzt bearbeitet am 08.12.2017 10:58.

Aria

28, Weiblich

Mensch Erfundener Charakter Heterosexuell Gut Anderes Genre

Beiträge: 183

Re: Ich suche jemanden für....?

von Aria am 03.03.2018 17:19

Hallöchen ihr Lieben, 
ich hatte eine Idee und dachte, ich schreib sie hier mal rein. Vielleicht meldet sich ja jemand. 
Das Ganze soll eine Liebesgeschichte sein, die viel Drama beinhalten soll. Die Beiden treffen sich in einem Krankenhaus, in dem er jeden Tag seinen Freund besuchen kommt, der in einen Busunfall verwickelt war und nun im Koma liegt. Die Ärzte glauben nicht, dass er wieder aufwacht und doch kommt sein Freund jeden Tag und hofft, dass er irgendwann wieder aufwacht. 
Sie ist im Krankenhaus, weil ihre kleine Schwester im Krankenhaus liegt. Auch hier gibt es wenig Hoffnung auf eine Besserung und doch kommt sie jeden Tag nach der Arbeit vorbei und besucht ihre Schwester. Irgendwann laufen sich die Beiden in der Cafeteria über den Weg und fangen an, sich zu unterhalten. Sie werden Freunde, die sich gegenseitig unterstützen und sich Kraft geben, wann immer einer von ihnen Down ist. Bis sie sich irgendwann näher kommen, als geplant. Sie schlafen miteinander, was er aber irgendwie bereut. Immerhin hat er noch immer einen Freund. Er weiß nicht, wie er sich ihr gegenüber weiterhin verhalten soll und ignoriert sie fürs Erste. 

Ich würde gerne den weiblichen Part übernehmen, habe mir bis jetzt aber noch keine Gedanken wegen der Avatare gemacht. Auch muss der Plot nicht eins zu eins so ablaufen. Ich bin offen für Anregungen, Ideen und Änderungen. Falls jemand interessiert ist, freue ich mich über eine Nachricht

 
Whoever said that loss gets easier with time was a liar. Here's what really happens: The spaces between the times you miss them grow longer. Then, when you do remember to miss them again, it's still with a stabbing pain to the heart. And you have guilt. Guilt because it's been too long since you missed them last.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 03.03.2018 17:19.

Elias
Administrator

23, Männlich

Werwolf Erfundener Charakter Heterosexuell Neutral Freies Genre

Beiträge: 481

Re: Ich suche jemanden für....?

von Elias am 11.03.2018 12:03

Ich suche jemanden für eine fixe Idee.... Es geht um eine Stadt, die sich alle 50 Jahre auf einen Machtwechsel bemüht....



Die Story:
Er (ich) ist ein Cop in einer großen Stadt (lassen wir es New York sein oder so). In dieser Stadt geschehen sonderbare Dinge, aber das ist nichts neues. Des Nachts verschwinden Menschen, des Nachts werden Menschen wieder gefunden, blutleer, zerfetzt und an allen Ecken mangelt es an Cops, die den Mist aufklären. Er (ich) könnte helfen, ist aber zum x-ten Mal suspendiert, weil er sich einfach nicht benehmen kann. Irgendwann kann man nicht man anders und holt ihn aus dem Zwangsurlaub und gemeinsam mit einer neuen Partnerin (wahlweise Partner aber nur mit Absprache...) klären sich so nach und nach einige der Verbrechen auf. Drogenjunkies, die mit selbstgebastelten Kanülen anderen Junkies das Blut aus dem Körper filtern, um an die Drogen zu kommen und frei laufende Mutantenwaschbären mit Tollwut sind so einige Erklärungen. Dass das alles an den Haaren herbei gezogen ist, merkt der Partner ziemlich schnell und versucht selbst ein bisschen zu ermitteln. Stößt dabei auf einige Akten, die er oder sie besser nicht gesehen hätte. Noch mehr Morde, noch mehr Leichen, noch mehr ungelöste Fälle. Sie ähneln denen, die in der letzten Zeit passiert sind. Doch sie sind über 50 Jahre alt. Ein Nachahmungstäter? Ein Trittbrettfahrer? Oder doch mehr??? Der Partner gräbt tiefer und stößt auf einen Geheimbund. Einen, den er oder sie ebensfalls niemals hätte entdecken dürfen.
In dieser Stadt regieren nicht Politiker, sondern Hexenmeister, Vampire und Werwölfe, manchmal auch andere Wesen (Elfen, Sartyre, Zombies etc. alles was unser Lexikon hergibt ist willkommen). In jeder Dekade werden neue Machtkämpfe ausgefochten und der Gewinner darf erneut über 50 Jahre über die Stadt herrschen. In dieser Schlacht werden die Menschen als Opfer zur Zielscheibe. Dass er (ich) auch dadrin verwickelt ist, merkt der Partner noch nicht, versucht seinen Verdacht aber mit dem Partner zu besprechen. Was nur noch mehr Schwierigkeiten auf den Plan ruft. Die normale Vorgehensweise mit solchen Menschen ist, dass sie mit Drogen vollgepumpt werden und dann in die Klapse wandern. Aber er (ich) mag seinen neuen Partner. Versucht zu erklären, scheitert aber dann irgendwie und wer nun Lust hat, zu erfahren wie es weiter geht oder selbst ins Geschehen ein zu greifen, ich hätte an der Stelle noch folgende Rollenausschreibungen anzubieten:
- Den menschlichen Partner/in, der sich ungefragt in Sachen einmischt, die ihn nichts, absolut nichts angehen!!!
=>> reserviert
- Ein exzentrischer Leichenfledderer (Pathologe/in), die die ganzen überflüssigen Leichen verschwinden lässt (Wesen: Hexenmeister/Vampir/Werwolf etc. vllt sogar Nekromant oder Zombie weiß der Geier)
- Den Polizeichef (Wesen: Werwolf/Alpha) loyal und gut
- Den amtierenden Bürgermeister (Wesen: Vampir) durchtrieben, gerissen und böse
- diverse Opfer... nein, wer sich gerne anschließen will, Kollegen, Informanten, andere Cops oder Gehilfen oder weitere Widersacher....

Zu meiner vertretenen Rolle, nur um es ein bisschen Schmackhaft zu machen:
  

Name: folgt noch  
Beruf: Cop
Wesen: Werwolf/Beta (reinrassig)
Gesinnung: Neutral
Persönlichkeit: unbeherrscht (nach dem Vollmond ist vor dem Vollmond xD), zielstrebig, loyal, ehrlich, für, die es interessiert, leidenschaftlich, kuschelfaktor 10 wenn er will xD

Zu den Rollen, ich erwarte keine Daueronline-Romanschreibenden-ständig-und-immerzu-aktiven Partner, sondern einfach nur Leute (oder zumindest einen weiteren Schreibpartner), der selbst auch Ideen miteinbringt, sich in der sehr überschaubaren Rollendarbietung einen Charakter erschafft, den er komplett mit Leben füllen kann und diesen Charakter auch im Zuge der Story weiter entwickeln kann. Es dürfen auch ruhig Mitglieder einsteigen, die bereits hier sind und nur noch eine coole Story um ihren Chara gesucht haben. 

Bei Interesse einfach mal ein kurzes Mailchen an mich schreiben

  

Antworten Zuletzt bearbeitet am 11.03.2018 12:39.

Akari

16, Männlich

Dämon Elementer Halbwesen Erfundener Charakter Homosexuell Gut Freies Genre

Beiträge: 38

Re: Ich suche jemanden für....?

von Akari am 01.05.2018 18:15

Hey Leute, ich hätte da eine Idee, für einen Chara beziehungsweise für ein Pair und wollte auf diesem Weg nach jemandem suchen, der sich für die Story begeistern lässt, bevor ich den Chara erstelle und dann auf dem Trockenen sitze, weil sich niemand für das Gesuch findet 


X (würde ich übernehmen) ist als Entwicklungshelfer in Afrika um dort zu helfen und trifft dort auf Y. Die beiden verstehen sich ziemlich gut, gehen mal was trinken und es folgen mehrere Dates. Doch was der Entwicklungshelfer nicht weiß, ist dass es sich bei Y um den Priester eines Kultes handelt, der den (fiktiven) Gott Urzkartaga anbetet und ihm einen Körper beschaffen will. Das Vorhaben gelingt schließlich und der Gott übernimmt den Körper des Entwicklungshelfers. 

So, das war die grobe Idee und ich würde mich freuen, wenn sich jemand mit Interesse an dieser Story finden würde, mit dem man dann auch die Feinheiten ausarbeiten kann.

Antworten

« zurück zum Forum