Ansprechpartner
ezgif-5-fc55850e41.jpg                  ezgif-5-6c7b5c319e.png
 AVA    MIRCEA

Keine Forenbeiträge gefunden.






Die Story

Außerirdische leben unter uns!

Durch das Ende eines instabilen Friedens zwischen den Planeten Alpheratz und den Drazier, wurde die mächtige Rasse der Alpha Centauri beinahe vollkommen ausgerottet. Die letzten Überlebenden versteckten sich in den entlegensten Winkeln des Universums, um der Rache der Drazonians zu entkommen.

Einige von ihnen verstecken sich auf dem Planeten Erde. Doch ihre Feinde sind ihnen dicht auf den Fersen. Ihren Ursprung kennen nur noch die wenigsten Alphas, da ihr Heimatplanet zerstört wurde und durch Regenerationen das Wissen verloren ging. 

Doch die Drazonians haben den Verrat der Alphas nie vergessen. Und haben geschworen nicht eher zu ruhen, bevor nicht auch der letzte Alpha eliminiert wurde. Egal wie viele Planeten sie dafür noch zerstören müssen.

Wählt eine Seite und entscheidet ob ihr Jäger oder Gejagter sein wollt. Vielleicht wählt ihr auch die Seite der Menschen, die mit den Drazonians zusammen arbeiten, um den Planeten Erde vor der entgültigen Vernichtung durch die Drazonians zu bewahren. 

Wichtige Links

 

Wichtige Informationen

  ↳ First Steps

  ↳ Credits

 

Anmeldung

  ↳ Alpha Centauri

  ↳ Drazonian

  ↳ Mensch

 

Zum Forum




Die Spezien
Menschen
Die Menschen sind eine Rasse ohne besondere Fähigkeiten. Sie leben auf dem Planeten Erde und wissen nichts von den Außerirdischen, die unter ihnen leben. Nur der Geheimdienst wurde von den Drazonians in Beschlag genommen. Durch Erpressung und einen Pakt arbeiten Geheimdienst und Drazonians nun zusammen, um die Alphas auf dem Planeten Erde zu jagen und zu vernichten. Im Gegenzug schworen die Drazonians den Planeten Erde bei ihrer Ernte zu verschonen und den Planeten zu verlassen, sobald alle Alphas vernichtet sind. Ob dieser Pakt jedoch bestand hat, steht noch in den Sternen.
FÄHIGKEITEN

─ Aktionen durchschauen

─ Gezielter Angriff

─ Hinterhalt

─ Menschenkenntnis

─ Redekunst

─ Orientierung
Alpha Centauri
Die Alpha Centauri waren einst ein machthungriges und mächtiges Volk, welches es sich zur Aufgabe machte den Erhalt und die Macht ihrer Rasse zu schützen und jegliche Bedrohungen auszumerzen. Die Alphas besitzen ausgewöhnliche Fähigkeiten, welche sie anderen Rassen gegenüber überlegender macht. Jedoch ist ihre größte Schwäche gleichzeitig ihr größtes Gut. Während ihres Daseins folgten sie nur dem Ziel ihren "Bestimmten" zu finden. Den einen Alpha, der nur für sie gemacht wurde und von den Göttern für ihn bestimmt wurde. Wenn sie jedoch diese eine Person finden, dann verschwinden ihre Kräfte immer mehr und sie beginnen wieder zu altern. Alphas hören im Alter von 19 Jahren auf mit dem Alterungsprozess und beginnen diesen erst wieder, wenn sie Zeit mit ihrem "Bestimmten" verbringen. Ihre Kräfte schwinden ab diesem Moment zusehends. Sie werden sterblich. Ihre Kinder werden jedoch wieder mit den Fähigkeiten der Alphas geboren, bis sie ihren "Bestimmten" gefunden haben. Die Power der Alphas ist jedoch nicht unbeschränkt. Wenn sie sich zu sehr auspowern, verschwinden sie zur Regeneration von dem Planeten und tauchen erst 50 bis 150 Jahre später wieder auf, wenn sich ihre Energiepartikel wieder zusammengefunden haben. Jedoch verlieren sie ihre Erinnerungen in dieser Zeit, welche erst durch bestimmte Eindrücke oder die Zeit mit ihrem "Bestimmten" wieder zurück kommen können. Nach Äionen der Macht entdeckten sie eine Spezies von der sie zum ersten Mal seit ihrem Bestehen eine Gefahr sahen. Die Drazonians vom Planeten Drazier, welche mit ihrer technischen Entwicklung den Alphas weit voraus waren. Um ihre eigene Spezies vor einem Angriff der Drazonians zu schützen, schlossen die Alphas einen Pakt mit ihnen. Die Drazonians versorgten die Alphas mit Waffen, während die Alphas den Planeten Drazier beschützten und nicht angriffen. Jedoch trauten die Alphas den Drazonians nicht über den Weg. Sie entwickelten ein Toxin, welches sie den Drazonians verabreichten und diese unfruchtbar machten. Doch sie rechneten nicht mit der bestialischen Wut der Hintergangenen. Die Drazonians überrannten die Alphas in einem Hinterhalt, wodurch alle Alphas, die einen Bestimmten gefunden hatten, durch ihre Sterblichkeit ihr Leben ließen. Die überlebenden Alphas flohen in die entlegensten Winkel der Galaxie, um sich vor den Drazonians zu verstecken und den Erhalt ihrer Rasse zu sichern, bis zu dem Tag, an dem sie wieder genug Macht hatten, um sich gegen die Drazonians aufzulehnen und deren Rachefeldzug zu stoppen. Manche nennen die Alphas Götter, andere würden eher das Wort Superhelden verwenden. Ihren Ursprung kennen nur noch die wenigsten Alphas, da ihr Heimatplanet zerstört wurde und durch Regenerationen das Wissen verloren ging. Viele von ihnen leben unerkannt unter den Menschen und haben ihre Erinnerung an jene verhängnisvolle Zeit verloren, ohne auch nur zu ahnen, dass sie von den Drazonians verfolgt werden.
FÄHIGKEITEN

─ Erinnerungen von Menschen übernehmen

 Illusionen erzeugen

 Altern nicht oder nicht so schnell wie Menschen
(altern bis 19 Jahre, hören dann auf zu altern. Fangen wieder an zu altern, wenn sie ihren Bestimmten gefunden haben und mit diesem Zeit verbringen)

 Verlieren ihre Fähigkeiten sobald sie ihren "Seelenverwandten" gefunden haben / werden sterblich
(erlangen sie aber zurück, wenn man nicht mit dem Bestimmten zusammenlebt)


 Telekinese
(Stärke variiert je nach Training und Erfahrung)


 Regeneration nach großem Energieverlust
(Nur in Unsterblicher Form. Dauer: Zwischen 50-150 Jahre.)
Drazonians
Drazonians sind ein sehr ehrgeiziges, stolzes und intelligentes Volk, die begabt in Wissenschaften und neuen Technologien sind und darin starke Waffen zu entwickeln. Über die Zeit haben sie, um zu überleben, gelernt brillante militärische Taktiker und ausgezeichnete Soldaten zu sein, die dem Menschen weit überlegen sind. Einst war dieses Volk wohlhabend, zwar nicht besonders groß, doch mit einigen der brillantesten Köpfe im Universum. Als die Alphas vom Planeten Alpheratz dies herausfanden, gingen sie mit ihnen und deren Planeten Drazier einen Deal ein. Solange sie die Alphas, einer unsterblichen Spezies, mit ihren brillanten Waffen versorgen würden, würden die Alphas sie im Gegenzug vor Angriffen anderer Spezien beschützen. Doch als die Alphas die Macht und Stärke dieser Waffen sahen befürchteten sie, dass dieses kleine Volk irgendwann in solch einem Ausmaß wachsen würden, dass sie sich ihnen gegenüber erheben und die Alphas übermannen und angreifen würden. Ursprünglich waren die Waffen für die Pärchen unter den Alphas bestimmt, die ihren "Bestimmten" gefunden hatten, den für sie bestimmten Seelenverwandten, und mit diesen leben wollten. Diese unsterbliche Rasse mit besonderen angeborenen Fähigkeiten wird jedoch mit der Zeit sterblicher und schwächer, je länger sie in unmittelbarer Nähe ihres Bestimmten sind, geschweigedenn sich entscheiden mit diesen zusammenzuleben, und daher offener für Angriffe. Von diesen Ängsten gepeinigt entwickelten sie ein Toxikum, welches sie den Drazonians als Dankeschöns-Geschenk, getarnt als Serum gegen Krankheiten, übergaben. In Wirklichkeit führte es allerdings dazu, dass weibliche Drazonians über mehrere Generationen hinweg keine Kinder mehr gebären konnten, oder dabei starben. So schrumpfte das Drazonian Volk so stark, dass sie dem Aussterben nahe kamen. Den Verrat der Alphas bemerkend, allerdings sich nichts über ihr Wissen anmerkend begannen sie heimlich an einer Technologie zu arbeiten, womit sie sich selbst künstlich vermehren konnten, ohne dass die Frauen sterben mussten. Irgendwann waren sie so weiterentwickelt und geprägt von Rache und Hass, dass sie sich endlich erheben konnten und den Planeten der Alphas, den Planet Alpheratz, in einem Hinterhalt angriffen und vernichteten. Der Ausrottung nahe flüchteten einige Alphas kampflos von ihrem Heimatplaneten und suchten Zuflucht auf dem Planeten Erde. Doch die Drazonians machen keinen Halt, bis sie nicht den letzten Alpha erwischt und eliminiert haben. Und haben sie einmal eine Fährte aufgenommen, dann lassen sie es nie wieder los. Doch die Technologie zur Vermehrung hat einen großen Haken. Um zu überleben und zu existieren müssen sie die Lebensenergie eines Planeten aussaugen und in lebende Drazonians umwandeln. So schafften sie es nicht nur ihren eigenen Planeten Drazier zu vernichten, sondern auch die der Alphas und vieler weiterer Spezien, sodass die Drazonians bekannt für Genozide wurden. Nehmen sie einen Planeten ein, so wird dieser umbenannt zu Drazier und eine Nummer drangehangen. Momentan gibt es Drazier XIV. Und nun haben sie auf ihrer Jagd nach den Alphas ihren Weg auf den Planeten Erde gefunden und geschafft sich mit den Geheimdiensten der menschlischen Rasse zu verbünden, die ihnen nun helfen die Alphas auf ihrem Planeten ausfindig zu machen, solange die Drazonians den Menschen im Gegenzug nichts tun und nicht wahllos das zivile Volk verschrecken, das über die Gefahr im Dunkeln gelassen wird.
FÄHIGKEITEN

─ Formwandlung
[Drazonians haben unmenschliche Körperteile, wie zum Beispiel Fledermausflügel, Hörner, Eidechsenschwänze, schuppige Hände oder Katzenaugen. Die Formwandlung reicht nur soweit, um diese Merkmale vor den Menschen zu verstecken und in die Massen einzublenden.]


─ hoher IQ

─ können aus Lebensenergie Drazonians erschaffen

WAFFEN

Ultra Hightech- & Nuklear-Waffen & -Technologien

─ Gatling laser
─ Plasma gun
─ Alien blaster
─ Tesla rifle
─ Gamma-Kanone
─ Zeta gun
─ Acid Soaker
─ Plasma grenade
─ Lichtscheibe
─ etc.

Keine Mitglieder gefunden.







  1. Alpha Centauri
  2. Alpha Centauri
  3. Drazonian
  4. Drazonian
  5. Drazonian
  6. Mensch
  7. Mensch

CSS & Design by A New Era

 

 


f10808_48fbb03d950c46059475958548c66808.png